RückenYoga

RückenYoga Trainer/in | Yoga für einen gesunden Rücken 

Rückenbeschwerden sind meist mit starken Schmerzen und Einschränkungen verbunden. Sie sind nach wie vor der häufigste Grund für Arbeitsunfähigkeit. Bei der Entstehung spielt neben einseitiger Bewegung und vielem Sitzen auch die Psyche eine große Rolle.

Yoga bietet Synergien, wie kaum eine andere Bewegungsform: Gezielte Körperübungen stärken die Muskulatur, andere steigern die Dehnfähigkeit der Gewebe und halten die Wirbelsäule beweglich. Dabei ist ein Gleichgewicht aus Stabilität und Flexibilität das zentrale Thema. Beides sind Eigenschaften, die für einen gesunden Körper und Geist entscheidend sind, denn sie beeinflussen die äußere und innere Haltung. Mentale Stabilität ist eine wichtige Voraussetzung psychischer Gesundheit. Sie erlaubt uns, flexibel auf unerwartete oder belastende Ereignisse, die wir als Stress erleben, zu reagieren.

Durch regelmäßiges Achtsamkeitstraining, als wesentlichen Bestandteil des RückenYoga, werden Übende befähigt, Stressmuster rechtzeitig zu erkennen und bewusst aufzulösen, noch bevor sie sich unbewusst körperlich manifestieren und zu Beschwerden führen. Auf diese Weise lassen sich Rückenschmerzen dauerhaft und wirkungsvoll vermeiden.

  

Zur Weiterbildung:

Die Weiterbildung zum RückenYoga Trainer erstreckt sich insgesamt über 4 Tage (32 ÜE) und gliedert sich in ein Basis- und Aufbaumodul. Sie befähigt die Teilnehmer Yoga in die Haltungs- und Rückenschule, sowie Wirbelsäulengymnastik und weitere Kursformate mit den Schwerpunkten Rückengesundheit, Stressmanagement und Entspannung zu integrieren.

Vorkenntnisse im Yoga sind nicht erforderlich.

Inhalte Basiskurs:

  • Einführung in Hatha Yoga / PhysioYoga
  • Auswahl an geeigneten Körperhaltungen (Asana)
  • Auswahl an Atemübungen (Pranayama) und Gesten (Mudra)
  • Meditationen (Dhyana)
  • Achtsamkeitstraining: Stressmanagement und Embodyment
  • Neu: Fußgesundheit und Kieferentspannung
  • Kleiner und großer Sonnengruß

Termine und Orte für 2020 auf einen Blick
Frankfurt: 15./16.02.2020
Bochum: 06./07.03.2020
Köln: 21./22.03.2020
München: 28./29.03.2020
Ulm: 25./26.04.2020
Freiburg: 15./16.05.2020
Hamburg: 20./21.06.2020
Bochum: 22./23.08.2020
Winterthur (Schweiz): 29./30.08.2020
Koblenz: 12./13.09.2020
Heidelberg: 18./19.09.2020
Ulm: 21./22.11.2020

Inhouse-Schulung für Teams nach Rücksprache möglich!

Anmeldung erfolgt über den jeweiligen Kooperationspartner und wird in der Regel zur Lizenzverlängerung als Rückenschul-Refresher anerkannt. Weitere Informationen …

Inhalte Aufbaukurs:

  • Weitere Körperhaltungen, Atemübungen und Gesten
  • Neu: 3D-Ausrichtung der Asanas
  • Dynamische Übungsfolgen für HWS, BWS und LWS
  • Faszienfitness im RückenYoga
  • Neu: RückenYoga als Zirkel- und Intervalltraining
  • Meditationen in Bewegung
  • Kleiner und großer Mondgruß

Termine und Orte für 2020 auf einen Blick
Frankfurt: 26./27.09.2020 → Anmeldung
Köln: 07./08.11.2020 → Anmeldung

Voraussetzung für die Teilnahme am Aufbaukurs ist der absolvierte Basiskurs. Zum Abschluss der gesamten Weiterbildung erhalten die Teilnehmer ein RückenYoga Trainer/in – Zertifikat.

Zielgruppe: Therapeuten, Heilpraktiker, Kursleiter Prävention und Gesundheitsförderung, Sportlehrer und (Personal) Trainer, die sich inspirieren lassen und Ihr Repertoire zur Rückengesundheit vergrößern wollen.

 
 
Bildquelle: © fitzkes – Fotolia.com