CoachingMeditationen

Meditative Übungen für Therapie, Prävention und Selbstfürsorge

Um weiterhin effektiv und zukunftsfähig zu sein, brauchen Therapie und Prävention neue Impulse. In diesem Zusammenhang kann Achtsamkeitsmeditation eine große Bereicherung sein. Als wertvolle Quelle zur Wahrung der inneren Balance durch Entschleunigung, Entspannung und Schulung der Wahrnehmung, ist ihre positive Wirkung hinsichtlich mentaler Hygiene und Förderung der Fähigkeit zur Resilienz inzwischen intensiv erforscht und wissenschaftlich belegt. Im modernen Stress- und Selbstmanagement stellt sie ein zeitgemäßes Werkzeug dar, das gewinnbringend in den Alltag integriert werden kann.

Die digitale Arbeitswelt nimmt stetig an Beschleunigung und Komplexität zu. Nur wer dauerhaft in einem guten Kontakt mit sich selbst bleibt, schafft den notwendigen Rahmen für ausreichend Selbstfürsorge. Diese ist Grundvoraussetzung für körperliche, mentale und seelische Gesundheit. Genau hier setzt achtsamkeitsbasierte Meditation an. Sie führt zu mehr Klarheit, Gelassenheit und Präsenz in einem herausfordernden Alltag. Durch einen bewussten Zugang zu den inneren Ressourcen und Potentialen, aktiviert sie die eigenen Selbstheilungskräfte und bietet damit einen großen gesundheitlichen Nutzen, sowohl für Kunden und Patienten, als auch für Therapeuten und Kursleiter selbst.

Bei einer CoachingMeditation handelt es sich um die Essenz aus dem lösungsorientierten Kurzzeitcoaching in Verbindung mit einer Meditation. Sie baut auf der Erfahrung auf, dass wir in einem Zustand der Entspannung von Körper und Geist wesentlich besser in der Lage sind, Situationen zu überblicken, sie bewusst zu interpretieren und stimmige Entscheidungen zu treffen. Neben dem theoretischen Hintergrund erhalten die Teilnehmer einen Leitfaden an die Hand, der sie befähigt, CoachingMeditationen zielgerichtet in der Einzelbetreuung, Betrieblichen Gesundheitsförderung und in diversen Kursformaten anzuwenden. Dabei steht auch das Wohlergehen des Therapeuten/der Therapeutin im Fokus. Auf diese Weise gelingt nicht nur die Selbstfürsorge, sondern auch der Brückenschlag vom Behandler zum Coach.

Inhalte (8 ÜE):

  • Grundlagen der Meditation und des lösungsorientierten Kurzzeitcoachings
  • Aktueller Stand der Forschung zu Achtsamkeit und Meditation
  • Atem als Meditationsobjekt + Basisminute als Anker
  • Umgang mit „Stolpersteinen“ und belastenden Gefühlen
  • CoachingMeditationen zu diversen Themen
  • Leitfaden zur Erstellung von CoachingMeditationen
  • Umfangreiches Handout mit Bonusmaterial

Zielgruppe: Therapeuten, Heilpraktiker, Kursleiter Prävention und Gesundheitsförderung, Sportlehrer und (Personal) Trainer und Pädagogen, die sich für Meditation und Coaching interessieren.

Online-Live-Seminar an zwei aufeinander folgenden Abenden,
jeweils von 17:30 bis 21:00 Uhr

Aktuelle Termine für 2022 auf einen Blick
26./27. Januar 2022 – Info & Buchung folgen in Kürze
23./24. März 2022 – Info & Buchung folgen in Kürze
18./19. Mai 2022 – Info & Buchung folgen in Kürze
28./29. September 2022 – Info und Buchung folgen in Kürze
12./13. November 2022 – Info & Buchung folgen in Kürze

Mit dieser Fortbildung erschließen Sie neue Aufgabenfelder und profitieren persönlich durch mehr Resilienz und eine bessere Selbstfürsorge!